Diese Website verwendet zur Verbesserung der Funktionalität Cookies!

 

Schwedens 25 größte Ortschaften

Hier leben mit 4,5 Millionen Menschen fast die Hälfte der schwedischen Bevölkerung. Bei den dargestellten Flächen handelt es sich um  "Tätorter" ("Dichtorte, also dicht besiedelte Ortschaften). Diese sind nicht mit Städten oder (schwedischen) Kommunen zu verwechseln, sondern eher eine statistische Begrifflichkeit ohne administrativer Bedeutung. So hat laut SCB ein Tätort mehr als 200 Einwohner deren Häuser nicht weiter als 200 m voneinander entfernt sind und wo die Häuser zu mehr als 50 Prozent von permanent Wohnenden genutzt werden (also keine Freizeitimmobilien). Erstreckt sich ein Tätort über mehrere Kommunen, wird er statistisch der Kommune zugeordnet, die den größten Bevölkerungsanteil an der Ortschaft hat.

Das bedeutet praktisch, dass zum Beispiel der Tätort Stockholm wesentlich mehr Einwohner hat, als die Stadt Stockholm (identisch mit Stockholm kommun), aber natürlich kleiner ist, als Stockholm län.

Das Gegenstück zum Tätort ist der "Småort" (kleine Ortschaft), wo zwischen 50 und 199 leben, deren Häuser nicht mehr als 150 m voneinander entfernt sind und der Anteil der Freizeitimmobilien unter 50 Prozent liegt.

Darüber hinaus erfasst das SCB auch "Fritidhusområden" (Freizeitgebiete), in denen der Anteil der als Ferienimmobilien genutzten Grundstücke bei mehr als der Hälfte der liegt.