Diese Website verwendet zur Verbesserung der Funktionalität Cookies!

 

Sozialhilfekosten stiegen innerhalb des letzten Jahres um sieben Prozent

von Sören Padel

In drei von vier schwedischen Kommunen gaben stiegen im letzten Jahr die Kosten für Sozialhilfe. Ohne Einbeziehung der Kosten für Asylbewerber entspricht dass einem Zuwachs von 7 % im Vergleich zu Jahr davor. Letztgenannte Ausgaben verringerten sich etwas auf 2,2 Milliarden SEK (250 Millionen Euro).

Vor allem die "Ausversicherten" (Langzeitkranke die aus der Krankenversicherung ausgeschlossen wurden) und die wachsende Anzahl arbeitsloser Jugendlicher ohne Anspruch auf ALG dürften primär für den Anstieg gesorgt haben.

 

http://sverigesradio.se/sida/artikel.aspx?programid=83&artikel=4378383

Zurück