Diese Website verwendet zur Verbesserung der Funktionalität Cookies!

 

Rätsel um UWO gelöst

von Sören Padel

Auch diesmal war’s der Russe nicht: das am 13.April gesichtete „UWO“ war ein Badefloß (siehe Meldung vom 07.Mai 2011), das auf einer Eischolle durch die tauende Ostsee glitt. Zeugen berichteten, dass am Tag zuvor ein drei Meter langes Floß in am Strand von Gustavsvik ins Meer getrieben wurde. Nun bestätigte die Armee, dass genau dieses Floß auf dem ominösen Bild abgebildet war.

 

http://sverigesradio.se/sida/artikel.aspx?programid=83&artikel=4523592

Zurück