Diese Website verwendet zur Verbesserung der Funktionalität Cookies!

 

Nur 4,5 Prozent aller Einbrüche werden aufgeklärt

von Sören Padel

Da die Polizei selten verwertbare Spuren bei Einbrüchen sichern kann, haben gut 19 von 20 Einbrüchen kein juristisches Nachspiel. Die meisten Voruntersuchungen werden direkt nach der Aufnahme der Strafanzeige eingestellt. Das stellte jetzt die staatliche Polizeiverwaltung im Rahmen einer Untersuchung fest. Dort wird auch kritisiert, dass die Suche nach Hehlerware nicht intensiv genug durchgeführt wird. Verbesserte Routinen bei der Spurensicherung und der Katalogisierung samt der Suche von gestohlenen Eigentum (beispielsweise im Internet) könnte zu einer höheren Aufklärungsquote führen.

 

http://sverigesradio.se/sida/artikel.aspx?programid=83&artikel=4470754

Zurück