Diese Website verwendet zur Verbesserung der Funktionalität Cookies!

 

Jüdische Gemeinde in Malmö bittet die Regierung um Hilfe

von Sören Padel

Schusssicheres Glas und Wachpersonal im Eingangsbereich deuten es an: die Sicherheitskosten der JG in Malmö wachsen ins uferlose. 500.000:- SEK (ca. 55.000 Euro) waren es im letzten Jahr nur in Malmö, im ganzen Land ungefähr zehn mal so viel - zu viel für eine derart kleine Gemeinschaft. Nun hat die Gemeinde bei einem Treffen mit der schwedischen Justizministerin (in Schweden gibt es kein Innenministerium) um Hilfe bei der Finanzierung der Sicherheitsmaßnahmen gebeten.Die Ministerin sicherte zu, diese Frage zu prüfen.

 

http://sverigesradio.se/sida/artikel.aspx?programid=83&artikel=4395076

Zurück